Welcome!

Eclipse Authors: Pat Romanski, Elizabeth White, Liz McMillan, David H Deans, JP Morgenthal

Related Topics: Eclipse

Eclipse: Article

Global Payments berichtet Gewinne für Drittes Quartal

Global Payments berichtet Gewinne für Drittes Quartal

ATLANTA, March 30 /PRNewswire/ --

Global Payments Inc. (NYSE: GPN) gab heute die Ergebnisse für sein drittes Quartal bekannt, das am 28. Februar 2007 endete. Einkünfte für das dritte Quartal stiegen um 16 Prozent auf USD 260,4 Millionen, im Vergleich zu USD 225,2 Millionen im Vorjahr. Schliesst man den Einfluss von Kosten für gegenwärtige Aktienoptionen aus, wuchsen die geschwächten Erträge je Aktie um 22 Prozent auf USD 0,44 im Vergleich zu USD 0,36 im selben Quartal des Vorjahres.

(Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010221/ATW031LOGO )

Einkünfte für die neun Monate, die am 28. Februar 2007 endeten, stiegen um 17 Prozent auf USD 781,4 Millionen im Vergleich zu USD 669,3 Millionen im selben Zeitraum des Vorjahres. Schliesst man den Einfluss von Kosten für gegenwärtige Aktienoptionen, sowie Kosten für die Restrukturierung im Vorjahr aus, wuchsen die geschwächten Erträge je Aktie um 27 Prozent auf USD 1,43 von USD 1,13 im selben Zeitraum des Vorjahres.

Gemäss den Vorgaben von GAAP beinhalten die geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte im Vergleich zur Vorjahresperiode gewisse Restrukturierungskosten (siehe beigefügte Kontenabgleichsliste), die das Resultat der Konsolidierung eines Betriebszentrums waren, die im Juli 2005 bekannt gegeben worden war. Ausserdem beinhalten sowohl das gegenwärtige Quartal, als auch die aufgelaufene Periode eine Realisierung von Kosten für Aktienoptionen, die das Resultat der Einführung des Statement of Financial Accounting Standards No. 123(R) zum 1. Juni 2006, unter Anwendung der modifizierten, vorausblickenden Methode, sind. Die geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte nach GAAP für die drei und neun Monate, die am 28. Februar 2007 endeten, betrug USD 0,42 beziehungsweise USD 1,34, im Vergleich zu USD 0,36 beziehungsweise USD 1,12 im selben Zeitraum des Vorjahres.

Anmerkungen und Prognosen

Chairman, President und CEO, Paul R. Garcia gab folgendes bekannt: "Unser Segment für Einzelhandelsdienstleistungen hat solide finanzielle Ergebnisse für unser drittes Geschäftsquartal 2007 abgeliefert. Das Einkommenswachstum dieses Segments ist hauptsächlich der Ausweitung unseres inländischen ISO Vertriebsweges zuzuschreiben, aber ebenfalls dem günstigen Einfluss, den unser Joint Venture mit HSBC im asiatisch-pazifischen Raum im Juli 2006 hatte. Ausserdem hat unser Einzelhandelsservice wie erwartet von gewissen Leistungsanreizen der Kreditkartenvereinigungen, die sich auf unterschiedliche Programme beziehen, die in unserem kanadischen Vertriebsnetz eingeführt wurden, profitiert. Und schliesslich hat unser Segment für Geldüberweisungen von Verbrauchern unsere kurzfristigen Erwartungen erfüllt, die den nach wie vor ungünstigen Einfluss eines konkurrenzbetonten, inländischen Preisumfeldes, und den Einfluss der im Vergleich guten Resultate des Vorjahresquartals widerspiegeln."

"Auf Grund unserer Ergebnisse aktualisieren wir unsere Einkommensleitlinie für das Geschäftsjahr 2007 auf einen Bereich zwischen USD 1.050 bis USD 1.057 Millionen. Diese Einkommensleitlinie reflektiert ein erwartetes Wachstum von 16 Prozent gegenüber USD 908 Millionen im Geschäftsjahr 2006. Ausserdem aktualisieren wir unseren jährlichen geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das Geschäftsjahr 2007 auf einen Bereich zwischen USD 1,85 bis USD 1,87, ausschliesslich des Einflusses von Aktienoptionen als Resultat unserer Einführung von FAS 123R, auf ein erwartetes Wachstum von 20 bis 21 Prozent gegenüber USD 1,54 im Geschäftsjahr 2006. (1) Schliesst man den Einfluss dieser Kosten für Aktienoptionen mit ein, sind unsere Leitlinien für geschwächte Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das Geschäftsjahr 2007 USD 1,74 bis USD 1,76. Diese Bereiche für Ertrag je Aktie schliessen ausserdem den Einfluss möglicher Kosten für Restrukturierung und andere Kosten aus", sagte Garcia.

Telefonkonferenz

Global Payments wird heute, am 30. März 2007, um 10:30 Uhr eine Telefonkonferenz abhalten. ET wird finanzielle Ergebnisse und Höhepunkte diskutieren. Zur Teilnahme an dieser Telefonkonferenz rufen Sie bitte +1-888-791-2132 (U.S.) oder +1-517-623-4000 (international) unter Verwendung des Zugangscodes "GPN" für beide Nummern, oder nehmen Sie über Webcast unter www.globalpaymentsinc.com teil. Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz wird bis zum 13. April 2007 auf der Global Payments Webseite zur Verfügung stehen.

Global Payments Inc. (NYSE: GPN) ist ein führender Anbieter elektronischer Überweisungsdienstleistungen für Verbraucher, Händler, unabhängige Verkaufsorganisationen (Independent Sales Organizations - ISOs), Finanzunternehmen, Behörden, und multinationale Unternehmen, überall in den Vereinigten Staaten, Kanada, Lateinamerika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum. Global Payments bietet ein umfassendes Angebot zur Abwicklung von Transaktionen von Kredit- und Lastschriftkarten, Business-to-Business Einkaufskarten, Geschenkkarten, elektronischer Scheckumwandlung und Scheckgarantien, Beglaubigung und Eintreibung, einschliesslich elektronischem Scheckservice, sowie Datenstationsmanagement. Das Unternehmen bietet Verbrauchern einen Geldüberweisungsservice von den USA und Europa nach Lateinamerika, Marokko, und in die Philippinen an. Für zusätzliche Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen besuchen Sie bitte www.globalpaymentsinc.com.

(1) Die 2006 finanziell geschwächten Erträge je Aktie einschliesslich aller Umtauschrechte für das Geschäftsjahr 2006 waren USD 1,53 auf GAAP Basis, welche Kosten für Restrukturierung vergleichbar USD 0,01 geschwächte Ertrag pro Aktie einschliesst.

Diese Meldung, sowie Bemerkungen des Managements von Global Payments während der Telefonkonferenz, beinhalten gewisse zukunftsweisende Aussagen innerhalb des Rahmens der "Safe Harbor" Vorschriften des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Aussagen, die keine historischen Fakten sind, einschliesslich der Schätzungen von Einkommen und Gewinnen, sowie der Erwartungen des Managements bezüglich zukünftiger Ereignisse und Entwicklungen, sind zukunftsweisende Aussagen, und beinhalten beträchtliche Risiken und Unsicherheiten. Zu den wichtigen Faktoren, die tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse beträchtlich von denjenigen abweichen lassen können, die von diesen zukunftsgerichteten Aussagen angenommen werden, gehören die folgenden: fortgesetzte Zertifizierung durch Kreditkartengesellschaften, Fremdwährungsrisiken, Wettbewerb, Preisgestaltung, Produktnachfrage, Akzeptanz durch den Markt und die Verbraucher, Schwierigkeiten in der Entwicklung, die Auswirkungen Wirtschaftlicher Bedingungen und Verbraucherausgaben, Sicherheitsbrüche oder Systemausfälle, Kapitalkosten, Änderungen bundesstaatlicher, nationaler oder Ausländischer Gesetze und Vorschriften, die die Industrie für elektronische Geldüberweisungen für Verbraucher regulieren, Gebührenerhöhungen der Kreditkartengesellschaften, Unterbrechungen bei öffentlichen Versorgungsbetrieben und -Systemen, die Fähigkeit, Übernahmen durchzuführen und zu integrieren, und andere Risiken, wie dargelegt im Bericht des Unternehmens an die SEC, einschliesslich des neuesten Formblattes 10-Q beziehungsweise 10-K. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtungen, diese Aussagen zu aktualisieren, um zukünftigen Gegebenheiten oder unvorhergesehenen Ereignissen gerecht zu werden.

Kontakt: Jane M. Elliott +1-770-829-8234 Telefon +1-770-829-8267 Fax [email protected] Webseite: http://www.globalpaymentsinc.com

Global Payments Inc.

Jane M. Elliott, Global Payments Inc., +1-770-829-8234, +1-770-829-8267, Fax, [email protected], Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20010221/ATW031LOGO , AP Archiv: http://photoarchive.ap.org , PRN Photo Desk, [email protected]

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Comments (0)

Share your thoughts on this story.

Add your comment
You must be signed in to add a comment. Sign-in | Register

In accordance with our Comment Policy, we encourage comments that are on topic, relevant and to-the-point. We will remove comments that include profanity, personal attacks, racial slurs, threats of violence, or other inappropriate material that violates our Terms and Conditions, and will block users who make repeated violations. We ask all readers to expect diversity of opinion and to treat one another with dignity and respect.


IoT & Smart Cities Stories
Bill Schmarzo, author of "Big Data: Understanding How Data Powers Big Business" and "Big Data MBA: Driving Business Strategies with Data Science," is responsible for setting the strategy and defining the Big Data service offerings and capabilities for EMC Global Services Big Data Practice. As the CTO for the Big Data Practice, he is responsible for working with organizations to help them identify where and how to start their big data journeys. He's written several white papers, is an avid blogge...
Nicolas Fierro is CEO of MIMIR Blockchain Solutions. He is a programmer, technologist, and operations dev who has worked with Ethereum and blockchain since 2014. His knowledge in blockchain dates to when he performed dev ops services to the Ethereum Foundation as one the privileged few developers to work with the original core team in Switzerland.
René Bostic is the Technical VP of the IBM Cloud Unit in North America. Enjoying her career with IBM during the modern millennial technological era, she is an expert in cloud computing, DevOps and emerging cloud technologies such as Blockchain. Her strengths and core competencies include a proven record of accomplishments in consensus building at all levels to assess, plan, and implement enterprise and cloud computing solutions. René is a member of the Society of Women Engineers (SWE) and a m...
Andrew Keys is Co-Founder of ConsenSys Enterprise. He comes to ConsenSys Enterprise with capital markets, technology and entrepreneurial experience. Previously, he worked for UBS investment bank in equities analysis. Later, he was responsible for the creation and distribution of life settlement products to hedge funds and investment banks. After, he co-founded a revenue cycle management company where he learned about Bitcoin and eventually Ethereal. Andrew's role at ConsenSys Enterprise is a mul...
In his general session at 19th Cloud Expo, Manish Dixit, VP of Product and Engineering at Dice, discussed how Dice leverages data insights and tools to help both tech professionals and recruiters better understand how skills relate to each other and which skills are in high demand using interactive visualizations and salary indicator tools to maximize earning potential. Manish Dixit is VP of Product and Engineering at Dice. As the leader of the Product, Engineering and Data Sciences team at D...
Dynatrace is an application performance management software company with products for the information technology departments and digital business owners of medium and large businesses. Building the Future of Monitoring with Artificial Intelligence. Today we can collect lots and lots of performance data. We build beautiful dashboards and even have fancy query languages to access and transform the data. Still performance data is a secret language only a couple of people understand. The more busine...
Whenever a new technology hits the high points of hype, everyone starts talking about it like it will solve all their business problems. Blockchain is one of those technologies. According to Gartner's latest report on the hype cycle of emerging technologies, blockchain has just passed the peak of their hype cycle curve. If you read the news articles about it, one would think it has taken over the technology world. No disruptive technology is without its challenges and potential impediments t...
If a machine can invent, does this mean the end of the patent system as we know it? The patent system, both in the US and Europe, allows companies to protect their inventions and helps foster innovation. However, Artificial Intelligence (AI) could be set to disrupt the patent system as we know it. This talk will examine how AI may change the patent landscape in the years to come. Furthermore, ways in which companies can best protect their AI related inventions will be examined from both a US and...
Bill Schmarzo, Tech Chair of "Big Data | Analytics" of upcoming CloudEXPO | DXWorldEXPO New York (November 12-13, 2018, New York City) today announced the outline and schedule of the track. "The track has been designed in experience/degree order," said Schmarzo. "So, that folks who attend the entire track can leave the conference with some of the skills necessary to get their work done when they get back to their offices. It actually ties back to some work that I'm doing at the University of San...
When talking IoT we often focus on the devices, the sensors, the hardware itself. The new smart appliances, the new smart or self-driving cars (which are amalgamations of many ‘things'). When we are looking at the world of IoT, we should take a step back, look at the big picture. What value are these devices providing. IoT is not about the devices, its about the data consumed and generated. The devices are tools, mechanisms, conduits. This paper discusses the considerations when dealing with the...