Welcome!

Eclipse Authors: Bob Gourley, Dmitry Sotnikov, RealWire News Distribution

News Feed Item

GENIVI sponsert Diskussionsrunde zum Thema „Collaborate or Die" auf der International CES 2014

- Fünf Autohersteller erörtern, welche Implikationen die Öffnung der „Black Box" der Kfz-Elektronikhardware hat

SAN RAMON, Kalifornien, 18. Dezember 2013 /PRNewswire/ -- Die GENIVI Alliance, ein Branchenverband der Automobil- und Unterhaltungselektronikindustrie, der sich für die Entwicklung und Umsetzung einer offenen Plattform für Infotainment in Fahrzeugen (In-Vehicle Infotainment, IVI) einsetzt, tritt als Sponsor der Diskussionsrunde zum Thema „Collaborate or Die" auf der International CES 2014 auf.

Diese Podiumsdiskussion bildet einen Teil des CES Automotive Electronics Programms und untersucht, welche Folgen sich ergeben, wenn die „Black Box" der Kfz-Elektronikhardware durch die Trennung von Hardware- und Softwareentwicklung geöffnet wird, und welche Allianzen und anderen Gemeinschaftsinitiativen diese Systeme der nächsten Generation möglich machen.

Die Referenten werden außerdem erörtern, was bisher gelernt wurde, welche Probleme und Chancen bevorstehen und auf die Fakten und Realitäten eingehen, die eine „offene" Zukunft versprechen. 

Unter der Leitung von Paul Hansen, dem Gründer und Herausgeber des „The Hansen Report on Automotive Electronics" und Alan Taylor, dem preisgekrönten Radio- und TV-Moderator und CEO von Entertainment Radio Network, werden voraussichtlich die folgenden Persönlichkeiten als Diskussionsteilnehmer auftreten: John Ellis, Global Technologist und Leiter des Ford Developer Program, Ford Motor Company, Philippe Gicquel, General Manager for Cockpit, Safety, Infotainment EE Modules, PSA Peugeot Citroën, Charles Koch, Manager, New Business Development, Honda, und Graham Smethurst, General Manager, Infotainment and Communication Systems, BMW Group.

„Collaborate or Die" findet am Donnerstag, den 9. Januar 2014 von 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr im Las Vegas Convention Center, North Hall, N258 statt.  Die Anmeldegebühr zur Teilnahme an dem Event beträgt 150 US-Dollar.  Um mehr zu erfahren und sich als Besucher zu registrieren, besuchen Sie bitte: http://www.cesweb.org/Conference/Conference-Tracks/Automotive-Electronics-Technology/IVT03-Collaborate-Or-Die.aspx

Informationen zur GENIVI Alliance

Die GENIVI Alliance ist ein gemeinnütziger Branchenverband, der sich für die Einführung einer Open-Source-Entwicklungsplattform für Infotainment in Fahrzeugen (In-Vehicle-Infotainment, IVI) auf breiter Basis einsetzt. Zu diesem Zweck sorgt GENIVI für eine Anpassung der Anforderungen, bietet Referenzimplementierungen und Zertifizierungsprogramme an und fördert die dynamische Entwicklung der Open-Source-IVI-Community. Die von GENIVI durchgeführten Maßnahmen sollen zur Verkürzung der Entwicklungs- und Markteinführungszeiten und zur Senkung der Kosten für Unternehmen, die IVI-Geräte und -Software entwickeln, beitragen. GENIVI besteht aus mehr als 180 Mitgliedsunternehmen und hat seinen Hauptsitz in San Ramon, Kalifornien.  Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.genivi.org.

Medienkontakt- GENIVI Alliance:
Craig Miner
+1-248-840-8368
Cminer1@att.net 

More Stories By PR Newswire

Copyright © 2007 PR Newswire. All rights reserved. Republication or redistribution of PRNewswire content is expressly prohibited without the prior written consent of PRNewswire. PRNewswire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.